Pucusana


Pucusana war Patentier von Familie Boon und Cora Elschenbroich und Sabine Kern.

* ca. 2002
† 17.08.2018


Pucusana ist ein kleines Fischerdorf in Peru, ca. 50km südlich von Lima.

Pucusana kam im Mai 2012 zu uns. Sie lebte vorher an einem Platz, wo sie sich leider mit den anderen Hunden teilweise nicht vertragen hat.

Ursprünglich kommt Pucusana aus Rumänien, wo ihr ein "Jäger" den linken Vorderlauf wegschoss. Sie musste sehr viel erleiden, ist aber trotzdem eine freundliche und menschenbezogene Hündin geblieben.

Pucusana macht sich mit den anderen Hunden bekannt (Anfang Mai 2012); auch Nazca und Quito sind damals noch dabei.

Pucusana (links) mit Ica im September 2012.

Pucusana (vorne) mit den anderen Hunden beim Fressen (Januar 2014).

August 2015 (Pucusana links, rechts Villarrica, dahinter zwei Hundefreunde).

Mit allen Tieren zieht Pucusana im Mai 2016 um auf die Nazcerosa 2; Tagsüber war ihr Platz meist zwischen der Türe des Bauernhofs und dem Tor (auf dem Bild ganz rechts liegend).

Pucusana im Juli 2018 vor dem Tor (ganz rechts liegend); dies ist eines der letzten Bilder von ihr. Im August 2018 bekommt Pucusana einige Probleme mit der großen Hitze und den Fliegen und wird auch immer schwächer. Am Ende müssen wir sie erlösen und gehen lassen.